Themenführung: „Das niederländische Kleve“

Am Sonntag, den 2. August 2020 bietet Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve zum ersten Mal die zweisprachige Führung „Das niederländische Kleve – het „nederlandse“ in Kleef“ an.

Das „Land van Kleef“ hat immer eine besondere Verbindung zu den Niederlanden gehabt, sowohl bei Geschichte als auch bei Kultur. Bis tief ins 19. Jahrhundert sprach man niederländisch und auch die Familien- und Straßennamen waren niederländisch. Aber woher kommt „van-den-Bergh“ oder „Koekkoek“? Wer wohnte in der Böllenstege? Diesen und weiteren spannenden Fragen wird Stadtführerin Petra Scheike in der rund 90-minütigen Themenführung auf den Grund gehen.

Der Rundgang beginnt um 14.30 Uhr am Koekkoekplatz. Die Teilnahmegebühr von 5 Euro sollte passend bezahlt werden und ein Mund-Nasen-Schutz muss bereitgehalten werden. Da die Führung nur für eine begrenzte Anzahl an Personen angeboten werden kann, ist eine Anmeldung unter Angabe von Name und Anschrift bei der Wirtschaft, Tourismus und Marketing Stadt Kleve GmbH (Telefon 02821/84806) unbedingt erforderlich.