Arcen: Gärten der Bräute

Ein Garten mit liebreizenden Bräuten – diese Idee des niederländischen Künstlers Sjer Jacobs wurde in enger Zusammenarbeit mit den Schlossgärten Arcen verwirklicht. Die Bräute tragen einen Brautschleier aus üppig wachsendem Grün.

Auf der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort baden die Damen gutmütig auf Wellen im Kies, in den Schlossgärten Arcen im spritzenden Wasser. Während die Landesgartenschau ihre Pforten bereits am 5. Mai öffnen durfte, starten die Schlossgärten am 29. Mai in die Gartensaison (für Saisonkarteninhaber ab dem 22. Mai), selbstverständlich unter strikter Berücksichtigung der aktuellen Regelungen und mit zusätzlichen Hygieneregeln.

Das Grünkunstwerk „Garten der Bräute“ ist ein Kunstwerk des niederländischen Künstlers Sjer Jacobs. Das Kunstwerk unterstreicht die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der beiden Gartenparks: Sie teilen ihre Liebe zur Natur und dem grünen Erlebnis. Bereits im Herbst des vergangenen Jahres begann die Zusammenarbeit der beiden Gartenparks, so präsentierte sich die Landesgartenschau mit einem Stand bei den Schlossgärten Arcen und gab es bereits konkrete Pläne zur Unterstützung im Marketing. Beide Gartenparks sollten im April ihre Pforten öffnen und die Skulpturen standen bereits für den Aufbau bereit. Durch die Corona-Epedemie und den Aufruf, die deutsch-niederländische Grenze nicht zu überqueren, wurden die Pläne notgedrungen verschoben. Mittlerweile konnten beide Gärten verwirklicht werden.

Mehr Infos unter www.schlossgaerten.de